LG-Finance-talk

Finance Talk: Investieren statt spekulieren

Unter diesem Motto stand der Abend vom 11.03.2021. Anlässlich des Weltfrauentages haben neben Speaker*innen aus der Finanzbrache untere Mitglieder Alexa Voigtlaender (hantwerck) und Daniela Besenreiter (Dein Glücksfall Weddings & Events) über die Themen Frauen & Finanzen, Sparen vs. Anlegen, das Gründen sowie Männer als Altersvorsorge gesprochen. Natürlich in diesen Zeiten digital.

Barbara Zinkl (Kreissprecherin der Wirtschaftsjunioren Regensburg e.V.) führte neben Franziska Neidhart (movente GmbH und ebenfalls WJ-Mitglied) durch den Abend. Fragen waren jederzeit erlaubt und über den Chat zu stellen. Zu Anfang haben Alexa & Daniela unseren Verein und sich selbst kurz vorgestellt – die Zoom-Teilnehmer*innen konnten sich von allen Mitgliedern des Vereins in Form einer Roadshow-Präsentation ein Bild machen.
Selina Thron von J.P. Morgan stellte eine Studie zum Thema Frauen & Finanzen vor. Leider beschäftigen sich immer noch viel zu wenig Frauen mit diesem Thema. Was wir von localgirlboss e.V. absolut unterstreichen können ist folgende Aussage: “Ein Mann ist keine Altersvorsorge!”
Florian Lingl von R&M Vermögensverwaltung brachte den Zuhörer*innen das Thema Rentenlücke der Frauen im Vergleich zu den Männern näher, klärte über die verschiedenen Optionen von Investments und Anlagestrategien auf und machte in einigen Beispielen deutlich, dass es sich auch schon mit geringen Beträgen lohnt einzusteigen (ab 25,00 EUR / monatlich kann es losgehen – einfach starten & machen). Im Anschluss berichtete Franziska Roidl von der Commerzbank über die Themen Gleichstellung in der Bankenbranche, wie ihr Weg bisher war und das es sich lohnt, vor allem als Frau, den eigenen Wert zu kennen. Sich etwas trauen, Mut zu beweisen und dazu zu stehen.

Unsere Localgirlbosse Alexa und Daniela warfen sich gegenseitig die Bälle zu – es ging um die ersten Schritte in die Selbstständigkeit von Alexa (mit Töpferei, dem Laden,…) und das Gründen im Nebenerwerb von Daniela. Welche Versicherungen sind beim Gründen notwendig? Welche Sparqoute hat “Frau” eigentlich? Wir empfehlen allen Frauen sich zu notieren, welche mittel- bis langfristigen Mittel ihr benötigt / legt euch ggfs. Unterkonten an und im Anschluss könnt ihr euch ein Polster fürs Alter schaffen. Diversifikation ist das A & O! Hier könnt ihr euch zum Start in Fachlektüre einlesen – aus dem Plenum wurden Finanzblogs wie z.B. “Finanzheldinnen” und “MissMoneypenny” genannt. Das persönliche Beratungsgespräch wird aber durch Nichts ersetzt. Gerne können wir euch auch die Kontakte herstellen und selbstverständlich stehen wir euch zum Thema Gründen – ob hauptberuflich oder im Nebenerwerb immer gerne zur Verfügung. Davon lebt unser Verein – wir wollen auch in diesem Jahr wachsen! Wie möchtest du dich einbringen? Melde dich gerne.

Fazit des Abends: Rein von der technischen Abwicklung hat uns Corona viel schneller diesen Weg gehen lassen – es wurde respektvoll miteinander umgegangen, jede/r hatte seine/ihre Redezeit und am Ende spricht das Feedback der Teilnehmer*innen für sich: Frauen und Finanzen – darüber sollten wir viel öfter sprechen. Vielen Dank nochmal an die Wirtschaftsjunioren Regensburg e.V. für die tolle Möglichkeit!

Comments are closed.