Laura_Berg-2

9 Fragen an … Laura Berg

Warum bist du Localgirlboss, was ist im Verein wichtig für dich?

Ich bin ein Localgirlboss, weil ich der Überzeugung bin, dass man gemeinsam mehr erreichen kann als alleine. Im Verein kommen viele verschiedene Unternehmerinnen aus den unterschiedlichsten Branchen zusammen, die einander mit ihrem Fachwissen und ihren Ideen gegenseitig inspirieren und zu neuen Höhepunkten antreiben. Die Unterstützung und der Austausch mit den anderen Powerfrauen ist mir also das Hauptanliegen bei Localgirlboss.

Warum bist du Keksfee geworden?

Als kleine Naschkatze und Weltenbummlerin habe ich nach einer Möglichkeit gesucht persönliche Botschaften an meine auf der ganzen Welt verstreuten Liebsten zu verschicken und dabei zu versüßen – Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen. Es musste irgendwie möglich sein, die viel geliebten Schleckereien mit ein paar freundlichen Worten zu verbinden – und das jenseits der herkömmlichen Kombination von Naschwerk und Grußkarte. Beim Kaffeeklatsch mit Freunden kam mir dann die geniale KEKSIdee: Wieso die Botschaft also nicht in leckere BuchstabenKEKSE verpacken oder direkt auf die Schleckereien aufdrucken? Dies war die Geburtsstunde von KEKSZauber.

Was ist deine Vision, wo willst du mit deinem Unternehmen hin?

Am Liebsten würde ich die ganze Welt mit meinen süßen KEKSGeschenken verzaubern.
KEKSZauber wird jedes Jahr ein Stückchen größer und bekannter und das ist genau der richtige Weg für mich.

Was willst du für deine Kunden erreichen?

Meine KEKSE sollen das perfekte persönliche Geschenk sein – zu jedem Anlass. Es ist mir wichtig, dass sie beispielsweise einer Feier wie eine Hochzeit den letzten Schliff geben und so den großen Tag noch schöner machen. Kurz gesagt: meine KEKSE sollen nicht einfach nur schön aussehen und lecker schmecken, sondern eben dadurch einen glücklichen Moment für die Beschenkten schaffen.

Was war deine schönste Kundenerfahrung bisher?

Es gibt nicht die eine schönste Erfahrung sondern, jede Woche aufs Neue tolle Momente. Am Schönsten ist es natürlich, wenn man einen Kunden glücklich macht.

Was wissen deine Kunden nicht über dich?

Dass ich ein absoluter Chaot bin und am Besten funktioniere, wenn ich mindestens 10 offene Baustellen habe. Das kommt in meiner kleinen KEKSmanufaktur aber sehr gelegen, denn man kann beispielsweise nie vorhersehen, wann die nächste wirklich große Bestellung im Zauberland eingeht und welche Menge an KEKSEN oder Schleifen von jetzt auf gleich benötigt wird.

Welches Buch (oder Person) hat dich in deinem Leben weitergebracht?

Über die Jahre hinweg haben mich viele Menschen auf meinen privaten und beruflichen Weg zu dem inspiriert was ich heute mache. Eine große Stütze ist zum Beispiel mein Papa, der selbst auch Unternehmer ist. Von ihm konnte ich lernen, worauf es bei der Selbstständigkeit ankommt, und ich kann mich immer an ihn wenden, wenn es mal wieder irgendwo brennt.
Aktuell lese ich „Nur wer sichtbar ist findet auch statt” von Tijen Onaran – die Autorin kenne ich persönlich und sie hat mich auch persönlich sehr inspiriert.

Was ist dein Lebensmotto (Lieblingszitat)?

Life is beautiful – super kitschig, ich weiß. Aber irgendwie findet man damit auch an jedem
schlechten Moment oder Ereignis etwas Gutes.

Wie würden andere dich in einem oder drei Worten beschreiben?

Hoffentlich als mutig, freundlich und kreativ.

Hast du ein Ritual, mit dem du dich auf herausfordernde Aufgaben vorbereitest?

Tatsächlich nicht. Meine Devise lautet gar nicht lange drüber nachdenken, sondern einfach machen – aber am Besten gut ausgeschlafen damit starten. Dann fügt sich im Regelfall alles genau so zusammen, wie es sein soll.

 


Mehr zu Lauras Kekszauber

Foto: Petra Homeier

Comments are closed.